Slay Belles: Ein Krampus Film

Slay Belles: A SpookyDan Krampus film – ist eine Filmproduktion aus den USA. Derzeit befindet sich das Projekt in der Finanzierungsphase und setzt dabei auf Crowdfunding. Derzeit sind 15% des Films finanziert. (Stand: 27.05.2015)

Der englischen Filmbeschreibung ist bereits so manches Detail zu entnehmen. So steht schon nach wenigen Zeilen fest: Der Film hat inhaltlich relativ wenig mit unserem schönen Brauchtum zu tun. Zum Beispiel wird der Krampus wieder einmal mit „Santa Claus“ in Verbindung gebracht und als „Seelen suchendes Wesen“, dass seine Beute tötet, dargestellt.

Ein Wermutstropfen ist die Tatsache, dass gegen Ende der Filmbeschreibung zumindest teilweise korrekte Daten und Fakten rund um den Krampus eingebracht werden. Die Autoren haben wenigstens einen Link zur Wikipedia-Beschreibung angehängt.

Die einen oder anderen werden jetzt bestimmt den Kopf schütteln. Generell ist ganz klar zu erwähnen, dass wenn das Brauchtum schon in anderen Ländern und Kulturen übernommen wird, dann bitte richtig. Andererseits kann man einen Film, der auf purer Fiktion beruht, auch sicher (zumindest etwas) „künstlerische Freiheit“ einräumen. Immerhin beruhen die meisten Filme auf frei erfundenen Geschichten.

Mehr Infos zum Projekt findet ihr auf der Projektseite. Dort kann man sich auch am Crowdfunding beteiligen und den Film so mitfinanzieren.

Auch interessant

8. Spitaler Rauhnacht Teil 3

8. Spitaler Rauhnacht Teil 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.