Grödiger Krampusse

DIE GEBURT DES GRAUENS!

Wir schreiben das Jahr 1982. In einer dunklen Nacht gründen 5 verlorene Seelen eine teuflische Gemeinschaft: Die GRÖDIGER KRAMPUSSE sind geboren. Felix und Tobias Altenburger, Julian Pichler sowie Christian und Michael Steinwender schließen einen Pakt, dem Jahr für Jahr mehr junge Männer, ja sogar Kinder verfallen. Heute zählen die GRÖDIGER KRAMPUSSE bereits 40 Mitglieder und das Grauen, das sie seit damals in der Region verbreiten, lässt das Blut in den Adern gefrieren.

Sie kamen zuerst und sie gehen auch zuletzt: Die GRÖDIGER KRAMPUSSE, mit ihren selbst gestalteten Holzmasken und der vermutlich furchteinflößensten Inszenierung rund um den mystischen Untersberg.

SCHAURIGES INFERNO!

Jedes Jahr im Dezember kriechen die GRÖDIGER KRAMPUSSE aus der Hölle und verwandeln die Region um Grödig in ein flammendes Inferno aus Angst und Schrecken. Doch wie die Menschen nun mal sind, anstatt in ihren sicheren Häusern zu bleiben, folgen sie der Faszination des Bösen. Zu Tausenden bestaunen sie mit ihren Kindern die GRÖDIGER KRAMPUSSE die brüllend und geifernd rund um den Marktplatz toben, mit Glühwein verführen und nur durch den heiligen Nikolaus im Zaum gehalten werden.

Altes Brauchtum neu inszeniert: Der Umzug der GRÖ- DIGER KRAMPUSSE ist ein Highlight der Salzburger Adventszeit und zieht jedes Jahr aufs Neue, tausende Schaulustige in seinen Bann. Glühweinstände sorgen zudem für das leibliche Wohl, die richtige Portion Mut und wohltuende Wärme.

Webseite: www.groediger-krampusse.at

Ähnliche Wiki Einträge

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close