Brauchtumsverein Stechla Pass

Der Brauchtumsverein Stechla Pass wurde am 01. März 2010 gegründet und hat zurzeit 25 Mitglieder.

Der Stechla Pass ist es ein Anliegen die Wurzeln der Österreichischen Kultur und Tradition aufrecht zu erhalten. Mit gutem Gewissen wollen wir mit unseren Masken Menschen begeistern und daran erinnern wie einzigartig diese Tradition in Österreich ist.

Beheimatet ist die Stechla Pass in Eggersdorf bei Graz einer Marktgemeinde eingebetet im Schöcklland ca. 15 Kilometer von der Landeshauptstadt Graz entfernt.

Idee und Sinn war es von Anfang an sich dem Brauchtum treu zu zeigen, deshalb verzichtet man auf Moderne Krampusmasken wie man sie zum großteil sieht (Masken mit Blut, Nägel, Wunden etc.) sowie auf Fahrzeuge (“Krampalwagen“) Motorsägen und Feuerspucker.

Die Masken der Stechla Pass sind in Österreich einzigartig. Die Elfenbein patinierte Maskenfarbe und die Giftgrünen von handbemalten Augen sind das Erkennungszeichen der Stechla Pass. Die Masken wiegen zwischen 5 und 8,5 Kilogramm und besitzen jeweils 6 bis 8 Hörner. Angefertigt werden die Masken von Michael Pregl aus Admont in Mühevoller Handarbeit.

Mehr Infos: Webseite / Facebook

Ähnliche Wiki Einträge

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close
Close